Skip to main content
Aktuelles

Besuch vom Izhevsker Polytechnischen College (Russland)

Vom 7.4. bis zum 16.4. besuchte uns eine Gruppe von 8 Auszubildenden aus Izhevsk in Russland. Begleitet wurden sie von ihrer Deutschlehrerin Olga Byzova. Es war ein Gegenbesuch, denn schon im Dezember 2015 war eine kleine Gruppe unserer Schule ins ferne Izhevsk gereist. Während ihres Aufenthaltes wohnten unsere russischen Gäste in deutschen Gastfamilien und absolvierten ein dreitägiges „Betriebspraktikum“. Unter dem Projekttitel „Ankommen in Deutschland – Interviews mit Migranten“ führte die deutsch-russische Austauschgruppe Gespräche mit Russen, Russland-Deutschen, Irakern und Syrern, die als Einwanderer nach Deutschland kamen.

In der verbleibenden Zeit gab es Gelegenheit, „Oldenburg und umzu“ kennenzulernen: So ging es, gemeinsam mit der IK1A, auf einen Tagesausflug nach Emden - inklusive Be­sich­tigung des VW-Werks. Ein weiterer Ausflug führte nach Hamburg, mit Gastfamilien und Freunden wurde die Nordsee besucht (genauer gesagt: das Wattenmeer, denn natürlich war das Wasser gerade weg). Eingewiesen wurden die Gäste selbstverständlich auch in die regionale Sitte der Kohlfahrt; dabei kam das Format „Kohlfahrt“ sehr gut an, Grünkohl allerdings wird auf dem russischen Markt vermutlich kein Exportschlager. Der Respekt des pädagogischen Personals galt den Unentwegten, die sich am letzten Abend nach Kohltour und -essen noch auf den Weg in die Diskothek Tange aufmachten.

Während des Besuchs entstand eine kleine neue Welt, getragen von der Neugier, Auf­geschlossenheit und Geduld, dem Mut und Vertrauen unserer Izhevsker Gäste und unse­rer Aus­zubildenden, der Gastfamilien und Betriebe. Wir freuen uns auf weitere Be­gegnungen!

 

Ohne die finanzielle Förderung der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch wäre das Projekt nicht durchführbar. Folgenden Unternehmen danken wir, weil sie ungeachtet der sprachlichen Barrieren Praktikumsplätze für die russischen Studenten bereitstellten: Bernard Matthews, Volkswagen-Zentrum Oldenburg der Braasch-Gruppe, Westerburg GmbH & Co. KG, Autohaus Munderloh Oldenburg, H. Oeltjenbruns GmbH Westerstede. Ferner bedanken wir uns bei den Unternehmen CEWE Color und Rügenwalder Mühle für ihre Unterstützung!

Zum Album...