Was Sie auf jeden Fall wissen sollten …

Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich entscheiden, Sie werden während Ihres Schulbesuches ein vierwöchiges Betriebspraktikum durchführen. In dieser Zeit werden Sie von Ihren Lehrkräften betreut.

Welche Fächer werden unterrichtet?

Berufsübergreifender Lernbereich: Deutsch/Kommunikation, Englisch, Politik, Religion/Werte und Normen, Sport

Das können Sie bei uns lernen 

Berufsbezogener Lernbereich: Lernfelder des 1. Ausbildungsjahres (Theorie und Praxis).

Sie interessieren sich für den Schwerpunkt Bürodienstleistungen?

Sie erwerben die Kenntnisse und Fähigkeiten der Grundstufe (1. Ausbildungsjahr) des Ausbildungsberufes Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement.

Was machen Sie in diesem Beruf?

Sie können nach der Ausbildung in der Verwaltung von Unternehmen aller Wirtschafts­zweige oder in den verschiedensten Abteilungen: Vertrieb, Einkauf, Personal, Logistik, Produktion, Rechnungswesen arbeiten. Sie führen kaufmännisch-verwaltende und organi­satorische Tätigkeiten aus: z. B. Aufträge bearbeiten, Personalakten anlegen, Lagerbe­stände überwachen, Belege erfassen, Kundendaten erstellen und verwalten.

Sie interessieren sich für den Schwerpunkt Handel (Großhandel)?

In diesem Schwerpunkt erwerben Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten der Grundstufe

(1. Ausbildungsjahr) des Ausbildungsberufes Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel.

Was machen Sie in diesem Beruf?

Der Kaufmann und die Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit der Fachrichtung Groß­handel arbeitet bei Großhandelsunternehmen in fast allen Wirtschaftszweigen. Diese Un­ternehmen kaufen Waren aller Art direkt beim Hersteller oder bei anderen Lieferanten ein und verkaufen diese an den Handel, an Dienstleistungsunternehmen, die Industrie oder das Handwerk weiter.

Im Wareneinkauf ermitteln und bestellen Sie die benötigte Warenmenge, verhandeln mit den Herstellern oder Lieferanten über den Preis und holen Angebote ein.

Die Kaufverhandlungen führen sie am Telefon, schriftlich (per E-Mail, Brief, Fax) oder im Verkaufsraum. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, für eine günstige Lagerhaltung zu sor­gen und darauf zu achten, dass der Warenfluss reibungslos funktioniert.

Sie interessieren sich für den Schwerpunkt Industriedienstleistungen?

In diesem Schwerpunkt erwerben Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten der Grundstufe (1. Ausbildungsjahr) des Ausbildungsberufes Industriekaufmann/-frau.

Was machen Sie in diesem Beruf?

Industriekaufleute sind in den unterschiedlichsten Unternehmen der Industrie, des Handels oder des Handwerks beschäftigt.

Sie befassen sich dort mit kaufmännischen Aufgaben in den Bereichen Produktion, Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personalwesen, Finanzbuchhaltung sowie Kosten- und Leistungsrechnung.

Sie interessieren sich für den Schwerpunkt IT-Dienstleistungen?

In diesem Schwerpunkt erwerben Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten der Grundstufe (1. Ausbildungsjahr) der folgenden Ausbildungsberufe: 

  • Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung programmieren Anwendungen nach Kundenwünschen.
  • Fachinformatiker/-in Systemintegration installierten und pflegen Netzwerke in Unter­nehmen.
  • IT-Systemkaufmann/-frau beraten Kunden beim Kauf von Hard- und Software.

Informatikkaufmann/-frau arbeiten in größeren Unternehmen und kaufen dafür Hard- und Software ein.

Neben den berufstypischen Inhalten erwerben Sie auch eine kaufmännische Grundbil­dung, z. B. Bestellungen abwickeln, Angebote erstellen und Kunden beraten. Begleitet wird dieses durch die Nutzung verschiedener Office-Anwendungen.