Skip to main content
Aktuelles

Stress Nicht!

Unter diesem Motto geht das erfolgreiche Präventionsprojekt zum Thema „Gesundheit in Schule und Beruf“ in die zweite Runde.

Die BBS Haarentor realisiert mit Hilfe ihres Projektpartners, der Handelskrankenkasse HKK, ganz unterschiedliche Angebote mit der Zielrichtung Hilfe zur Selbsthilfe: Die Schülerinnen und Schüler wappnen sich gegen Prüfungsstress, stärken ihr Selbstvertrauen, kochen gemeinsam, verbessern ihre Fitness und begegnen so gestärkt den besonderen Herausforderungen ihres beruflichen und privaten Alltags. „Wesentlich ist, dass die Schülerschaft der BBS Haarentor selbst beeinflusst, welche Angebote in einem Schuljahr realisiert werden. Dabei bleiben wir nicht bei verhaltensorientierten Kursen stehen, sondern gestalten unsere Schule so, dass sich hoffentlich alle unsere 2487 Schülerinnen und Schüler willkommen und wohl fühlen.“, verspricht Kerstin Wellsandt, Abteilungsleiterin für Gesundheit. Finanziert werden die Angebote aus Mitteln des Präventionsgesetzes.