Skip to main content
Aktuelles

Papier schöpfen und Farbpigmente herstellen mit der DP2

Während vieler Mitschülerinnen und Mitschüler an Dienstag, 25. Juni 2019 hitzefrei hatten, durften die Medienkaufleute Digital und Print in den klimatisierten Räumen des Horst-Janßen-Museums kreativ werden und haben dabei berufsbezogenes Fachwissen erworben.

 

Kunstvermittlerin Frau Geraldine Dudek zäumte (nach ihren eigenen Worten), diesen Workshop von hinten auf und begann zuerst mit der Ausstellung auf der dritten Ebene. Hier wurde zuerst einmal der Künstler und Namensgeber Horst Janßen anhand einiger ausgewählter Werke vorgestellt.

 

Horst Janßen war begeistert von schönen und interessanten Papierqualitäten und ließ sich beim Malen und Zeichnen von der Natur inspirieren und die Natur wiederum war den der Anknüpfungspunkt für unser kreatives Tun hier auf der zweiten Ebene des Museums.

 

Dort ist eine Art Labor mit den erforderlichen Utensilien und Gerätschaften aufgebaut. Da stehen Mörser zum Zerkleinern der Pflanzen – getrocknete Rapsblüten oder Färberdistel –, Gläser mit Alaun, Pipetten und Schalen, daneben alles, was man zum Papierschöpfern benötigt – eine funktionierende Werkstatt, inklusive Papiertropf-Sieb und Presse.

 

Wir konnten nach einer kurzen Einführung die Gerätschaften leicht handhaben und begannen umgehend damit unsere eigenen Werke (Papiere und Pigmente) zu erschaffen.

 

Eine interessante und einladend gestaltete Ausstellung, die noch bis zum 18.8.2019 zu besuchen ist. Wir danken Frau Dudek für den sehr interessanten und spannenden Workshop.