Skip to main content
Aktuelles

13.300 Euro für zusätzliche Kultur-Arbeit an Schulen

Mehr als 1.200 Besucher erlebten beim diesjährigen Schülerkulturfestival „Walk n` Art“ am 24. Mai ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm aus Musik, Gesang und Theater, das mehr als 800 Schüler*Innen mit den Lehrenden an ihren Schulen auf die Beine gestellt hatten. Die Erlöse der ehrenamtlich organisierten Veranstaltung wurden heute vom Lions Club Oldenburg-Lambertus während einer Feierstunde im PFL an die beteiligten Oldenburger Schulen übergeben.

 

Von Orchesterdarbietungen, Big-Band-Sound und Chorgesang über Rocksongs und bis hin zu Artistik und Theatervorführungen bot das diesjährige Programm von „Walk `n` Art“ wieder einmal beeindruckende Kostproben der erfolgreichen kulturellen Ausbildung an Oldenburger Schulen sowie der Musikschule. Erstmals waren auch junge Musiker aus Oldenburgs Partnerstadt Groningen zu Gast, die die Besucher im Festzelt bei der Eröffnung und während der Pausen unterhielten. Bei den Vorbereitungen des Festivals engagierten sich darüber hinaus auch Berufsbildende Schulen aus Oldenburg, z.B. hinsichtlich eines Marketingkonzepts, der Erstellung von Printmaterial und der Internetseite sowie bei der Lieferung des Blumenschmucks.

 

Die gesamten Überschüsse aus dem Ticketverkauf für das Schülerkulturfestival kommen traditionell allen beteiligten Schulen zugute – dies auch dank der Unterstützung verschiedener Sponsoren. Und so konnten zur zusätzlichen Förderung der Kulturarbeit an den mitwirkenden Schulen heute insgesamt 13.300 Euro durch den Lions Club Oldenburg-Lambertus verteilt werden. 17 Oldenburger Schulen erhalten je 700 Euro aus dem Erlös des „Walk n` Art“-Festivals. Die Musikschule der Stadt Oldenburg erhält zur Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit mit der Musikschule Groningen 1.400 Euro.

 

Die feierliche Scheckübergabe fand im Beisein von Oldenburgs Bürgermeisterin Petra Averbeck im PFL in Oldenburg statt. Für musikalische Unterhaltung sorgten hier die NUFOXAS der Musikschule Oldenburg, die als Walking Act mit ihrer tollen Saxofon-Performance schon seit mehreren Jahren zur Vielfalt bei „Walk `n` Art“ beitragen.

 

Axel Gnerlich, Präsident des Lions Clubs Oldenburg-Lambertus und Birte Seydlitz als Past-Präsidentin, dankten den aktiven Schüler*Innen und Lehrer*Innen für ihr Engagement und ihre großartigen Leistungen sowie den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung.

 

Die BBS Haarentor ist stolz und froh, durch die Erstellung der Internetseite www.walk-n-art.de, auch in diesem Jahr das Jugendkulturfestival unterstützt zu haben.