ZFA sagen "Tschüß"
12.Juli 2018 11:42  
Von: sn/sg



Bild: Anne Saßmannshausen

Bei der feierlichen Freisprechung der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) übermittelten Dr. Frank Ross (Kreisstellenvorsitzender Oldenburg - Stadt) und Klassenlehrer Ralf Steenken-Singel in ihren Reden den frisch qualifizierten ZFA die herzlichsten Glückwünsche. Gefeiert  wurde im Ambiente des Landgasthauses Friedrichsfehn mit Eltern, Verwandten und Ausbildern.

Dr. Ross stellte in seiner Rede den Stellenwert der ZFA im täglichen Praxisbetrieb heraus und erläuterte auch Perspektiven für den weiteren Werdegang. Herr Steenken-Singel ließ Revue passieren, was die ZFA  im Laufe der drei Jahre "durchlebt" haben, dabei durfte bei der einen oder anderen Anekdote auch 'mal gelacht werden. Zum Schluss galt sein Dank dem "ZFA - Team" für das starke Engagement in allen Bereichen.

Die ehemaligen Klassensprecherinnen der beiden Klassen berichteten souverän vor den ca. 140 Anwesenden von ihren Eindrücken während der dreijährigen Ausbildung. Dabei dankten sie auch den Lehrerinnen und Lehrern, die sie bis zum Abschluss begleitet haben, mit kleinen Präsenten.

Die Feier endete mit der Überreichung der Kammer- und Abschlusszeugnisse, einem kleinen Erinnerungsfoto, einer Rose und etwas Wehmut, denn laut der ehemaligen Schülerinnen sei die Zeit doch "wie im Fluge" vergangen.

Ein Buchpräsent überreichte Dr. Ross an Annika Gröneweg für die beste Gesamtprüfung. Herr Steenken-Singel konnte sechs Schülerinnen besonders gratulieren zu beeindruckenden Zeugnissen mit einer "eins vorm Komma".

Den Absolventinnen wünschen wir weiterhin viel Erfolg bei allen Vorhaben, die nun anstehen.

R. Steenken-Singel

Zur Bildergalerie







<- Zurück zu: Aktuelles