OLMUN 2016 Delegates for Benin, Buthan, Namibia, Singapur, Montenegro und Oman

Unsere OLMUN Delegierten in diesem Jahr aus der Gy11c und der Gy11a des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft:

Fabian, Kai und Tim vertreten Benin, Jannik und Yannic vertreten Oman, Hauke und Julian vertreten Singapur, Timo, Michael E., Christoper sowie Sajah und Alexandra aus der G11a vertreten Namibia, Muhamed und Linus vertreten Montenegro, Max, Gent und Amin vertreten Buthan, Hendrik, Sebastian und Maurice sind als Staff eingesetzt (wahrscheinlich Security)

Die OLMUN findet vom 14-17. Juni 2016 den Weser-Ems-Hallen und unterschiedlichen Veranstaltungsorten in ganz Oldenburg statt. 2001 fand das Planspiel erstmals in Oldenburg statt. Bei den Oldenburg Model United Nations übernehmen die Schüler die Rolle eines Delegierten aus einem Land der Vereinten Nationen. Dabei sollen diese Delegierten die Ansichten der jeweiligen Nation nach bestem Gewissen vertreten. Rund 730 Teilnehmer werden in diesem Jahr wieder erwartet. Die Olmun feiert ihr 16-jähriges Bestehen.

OLMUN 2016 vom 14.-17. Juni.

Die OLMUN (Oldenburg Model United Nations) ist eine Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler, bei der die diplomatischen Abläufe der Vereinten Nationen (UNO) simuliert werden. Die Teilnehmer übernehmen die Rolle der Delegierten eines Landes und führen auf der Basis der Interessen des jeweiligen Landes diplomatische Verhandlungen in den unterschiedlichen Komitees. OLMUN findet jedes Jahr in der Weser- Ems- Halle und verschiedenen Oldenburger Schulen statt.

Die Simulation der Arbeit der Vereinten Nationen hat einen hohen Grad an Authentizität. Verhandelt und diskutiert wird beispielsweise strikt nach Tagesordnung und Protokoll und dies für die Herren im Anzug und für die Damen im Kostüm.

Im Laufe der Jahre haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler des WGO an OLMUN teilgenommen und dabei unter anderem die Länder Indien, Neuseeland, Kolumbien, Frankreich, Angola, Ghana und Monaco repräsentiert. Die besondere Herausforderung besteht darin, sich in die Interessen des Landes, welches man repräsentiert, hineinzuversetzen und in der Konferenzsprache Englisch an der Verabschiedung von Resolutionen mitzuwirken.

Abgesehen davon, dass die Teilnehmer die Abläufe und Arbeitsweisen der UN erleben und ihre Englischkenntnisse nutzen und verbessern können, haben die Teilnehmer viel Spaß an der Veranstaltung. Hierzu trägt sicherlich auch das Rahmenprogramm von OLMUN bei. So werden gemeinsame Aktivitäten wie z. B. Billard- und Fußballturniere, Kinoabende und die obligatorische OLMUN- Party zum Abschluss angeboten.

Bemerkenswert ist, dass die Veranstaltung, die mitten in der Klausuren- Phase liegt, von den teilnehmenden Schülern sehr engagiert verfolgt wird.

Als Teilnahmegebühren werden 30,00 € erhoben. Dafür erhält man u.a. Getränke bei den Sitzungen, Namensschilder/Anstecker und eine Teilnahmeurkunde.

Im Feedback zur Veranstaltung wurde vor allem die Möglichkeit Kontakte zu anderen Schülern zu knüpfen, die Vertiefung von Fremdsprachenkenntnissen und die Möglichkeit realitätsnah den Ablauf politischer Prozesse mitzuerleben, hervorgehoben.

Die WGO- Schülerinnen und Schüler werden bei ihrer engagierten Arbeit von der Englischlehrerin Frau Klimaschewski unterstützt.

Weitere Informationen unter www.olmun.org